…die Idee dahinter…

Theater? Langweilig, alt, nicht mehr zeitgemäß? Uncool?

Sie stellen die Frage: „Was ist Theater?“

Sie sind ein Mensch. Mit großer Wahrscheinlichkeit. Sie denken, sie fühlen, sie atmen. Mit großer Wahrscheinlichkeit. Sie lachen, sie weinen, sie lieben. Mit großer Wahrscheinlichkeit. Sie haben Sorgen, Ängste, Nöte. Mit großer Wahrscheinlichkeit. Sie lieben oder hassen. Irgendwen oder irgendwas. Mit großer Wahrscheinlichkeit. Sie leben das Leben. Dann lieben sie Theater. Mit großer Wahrscheinlichkeit

Theater ist echt, pur. So erschreckend nah am Leben. Gespickt mit Magie, ohne Filter. Es will nicht auf dem Podest stehen, auf das es gehoben wurde. So unnahbar, so furchtbar intellektuell, so abschreckend rückwärtsgewandt. Theater ist der Spiegel des Lebens. Keine Cuts oder Takes, sondern straight. Egal was passiert.

Weißt du, das Ding mit der Art und Weise is, dass jeder sie hat.Der Michi genauso wie ….

Die Mr. Jones Art und Weise bist du, bin ich, sind wir alle. Ein Teil eines großen Ganzes, das alles oder nichts sein kann. Die Frage ist nur, welcher Teil bist du davon? Du bist politisch, okay, dann sag deine Meinung, drück sie aus. Irgendwie, völlig egal. Du bist Musiker? Dann her mit der Musik blabbla. Du bist Schreiner? Dann her mit deinen Möbeln Blabla. Du hast Geld? Na bitte, setz es sinnvoll ein und gib es uns. Sei ein Teil. Gib etwas ab für ein Gefühl, eine Institution, eine Partei, eine Instanz. Egal wie, du bist Mr. Jones, auf deine Art und Weise.